Kategorien
Winter

Intro: Winter

Der Zyklus beginnt mit dem Winter, denn nur der Januar ist „zweigesichtig“ — wie schon sein römischer Namensgott Ianus: er beginnt im Zwischen-den-Jahren. Im Winter wurde außerdem die Idee zu diesem Projekt geboren, zwei Tage nach meinem eigenen (vierzigsten) Geburtstag. Die Winterkapitel beginnen mit der völligen Schnee- und Frostlosigkeit des Winters 2019/2020, als allerhöchstens Epidemiologen mit Insiderwissen bereits klare Vorstellungen davon hatten, was für eine einzigartige Wende in wenigen Tagen auf uns alle zukommen würde. Die Fahrenden Gaukler aus dem zweiten Unterkapitel wussten während ihrer Februarvorstellungen noch nicht, dass es in der nächsten Faschingszeit keine Theatersaison würde geben dürfen. Viele Wenden geschehen scheinbar unerwartet und plötzlich, auch wenn es sich im Nachhinein als ganz „normal“ darstellt: so auch die Öffnung der hermetischen Grenzen des alten Zonenrandbezirks, was sich erheblich auf die Entwicklung des ländlichen Raums bis heute auswirkt. Darum geht es im letzten der drei Winterkapitel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.